Anfang MenuHennef: AktuellHennef: Die LageHennef: Parken & mehrHennef: Wissenswertes-> English Version-> En français-> Wersja polskaÜberblickHundert DörferUckerath und HennefWirtschaftSportstadtFamilie, Senioren, KinderKindergärten und SchulenKultur erlebenHennef in EuropaHistorische KulturlandschaftChronos-WaageGedicht "Bei Hennef"Hennef: SehenswertesHennef: Im BuchTourist-Info im RathausDownloads


Sitemap Impressum Ende Menu

Hundert Dörfer

Fachwerk-Impression in Hennef-Weldergoven
Fachwerk-Impression in Hennef-Weldergoven

Hennef ist die „Stadt der 100 Dörfer“, so sagt es eine in der Region gängige Redewendung. Und in der Tat: Um den Zentralort mit 22.000 und das zweite Zentrum Uckerath mit 3.100 Einwohnerinnen und Einwohnern liegen rund 100 Dörfer und Weiler in malerischer Landschaft, von Altglück mit einem Einwohner über Bödingen mit 400 bis Weingartsgasse mit 200. Auch Stadt Blankenberg gehört zu diesen Dörfern, genauso wie das traditionsreiche Geistingen und die früher eigenständige Gemeinde Lauthausen. Nimmt man alle Ortsteile zusammen, kommt man auf 46.000 Menschen. Das Ganze verteilt sich auf 106 Quadratkilometern Gesamtfl äche am Beginn des Mündungstales der Sieg zwischen Bergischem Land, Rheinischer Bucht, Siebengebirge und Westerwald.

Das heutige Hennef ist im Zuge der kommunalen Neuordnung 1969 aus drei ehemaligen Gemeinden entstanden: Uckerath, Lauthausen und Hennef. Seit 1934 trägt der Ort den in Klammern gesetzten Beinamen „Sieg“, seit 1981 ist Hennef Stadt. Bis heute besticht Hennef durch eine Mischung aus städtischem Flair und ländlichem Charme. Das rege Gemeinschaftsleben in der Stadt wird getragen von über 300 Vereinen, darunter immerhin 50 Sportvereine mit über 11.000 Mitgliedern. Die Innenstadt mit der alleeartig angelegten Haupteinkaufsmeile „Frankfurter Straße“ und die Zentren von Uckerath und Geistingen sind ebenso wie die Gewerbegebiete Anlaufpunkt für Hennefer und viele Menschen aus dem Umland. Die in Jahrhunderten gewachsene historische Kulturlandschaft „Unteres Siegtal: Stadt Blankenberg-Bödingen“, aber auch die vielen Wander-, Radwander- und Reitwege gehören zu den schönsten touristischen Zielen in Nordrhein-Westfalen.



Tourismus.Hennef

KulTouren 2017

Laden Sie hier unsere Heft "KulTouren 2017" runter. Als Papierausgabe bekommen Sie das Heft in der Tourist-Info.

Gastgeber

Ihre Gastgeber in Hennef stellen sich vor: Unterkünfte, Gaststätten, Parkmöglichkeiten und mehr...

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

Seite weiterempfehlenSeite versenden             Seite druckenSeiteninhalt drucken
realisierung: vivia